IG Metall Halberstadt
https://www.igmetall-halberstadt.de/aktuelles/meldung/tarifkommission-der-metall-und-elektroindustrie-sachsen-anhalt-beschliessen-die-aufnahme-vorgezogener-gespraeche
27.11.2020, 23:11 Uhr

Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt 2020

Tarifkommission der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt beschließen die Aufnahme vorgezogener Gespräche

  • 25.02.2020
  • Aktuelles, Metall und Elektro

Ein erster, vorgezogener Verhandlungstermin mit dem Arbeitgeberverband in Sachsen-Anhalt findet Anfang März statt.

In den vorgezogenen Gesprächen und Verhandlungen, die in der Friedenspflicht beginnen, wird es um Entgeltsicherung und Kaufkraftsteigerung, Beschäftigungssicherung und Zukunft im Strukturwandel gehen.

Bezirksleiter und Verhandlungsführer Thorsten Gröger: „Die Tarifkommissionen haben sich heute dafür entschieden, mit den Arbeitgebern in vorgezogene Gespräche und Verhandlungen zu gehen. Für die Beschäftigten geht es um Geld und Zukunft. Wir begrüßen die Bereitschaft der Arbeitgeberverbände, mit uns diesen Weg vorgezogener Gespräche und Verhandlungen zu gehen und erwarten, dass die Verbände auf ihre Mitgliedsfirmen einwirken, während des Moratoriums weiterhin auf einseitige Ankündigungen von Personalabbau, Produktverlagerungen und Standortschließungen zu verzichten. Wir erwarten von den Arbeitgebern, die Zeit für konstruktive Verhandlungen zu nutzen, um diese wichtigen Zukunftsfragen mit uns zusammen zu lösen.“

 

Die Tarifverträge der Metall- und Elektroindustrie laufen Ende März aus. Die Friedenspflicht endet am 28. April.