IG Metall Halberstadt
https://www.igmetall-halberstadt.de/aktuelles/meldung/100-prozent-janek-tomaschefski-ist-neuer-erster-bevollmaechtigter-und-geschaeftsfuehrer-der-ig-metall-halberstadt
11.07.2020, 16:07 Uhr

Abschluss der Organisationswahlen bei der IG Metall Halberstadt

100 Prozent: Janek Tomaschefski ist neuer Erster Bevollmächtigter und Geschäftsführer der IG Metall Halberstadt

  • 07.03.2020
  • Aktuelles

Der dreifache Familienvater Janek Tomaschefski ist heute in Halberstadt zum neuen Ersten Bevollmächtigten und Geschäftsführer der IG Metall Halberstadt gewählt worden. Die Delegierten votierten mit 100 Prozent für den 41-Jährigen.

Nach seiner Ausbildung arbeitete Janek Tomaschefski als Industriekaufmann bei der Trimet Aluminium AG in Harzgerode. Dort engagierte er sich als Jugend- und Auszubildendenvertreter und Betriebsrat. 2003 begann er mit seinem Studium der Politikwissenschaft in Halle/Saale, was er mit einem Diplom abschloss. 2008 begann er als Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall Wolfsburg und war dort neben der Jugendarbeit auch für Continental Teves in Gifhorn zuständig. 2012 wechselte er in die IG Metall Halberstadt und koordinierte dort den gesamten Rechtschutz und beriet Betriebsräte. Außerdem engagiert er sich in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise ehrenamtlicher Richtertätigkeit, Mitglied in Aufsichts- und Beiräten oder der Neuwahl und Qualifizierung von Betriebsräten.

Darüber hinaus setze er sich erfolgreich und mit viel persönlichem Einsatz für eine sukzessive Stärkung der Tarifbindung in den Betrieben unserer Region ein. So begleitete er u.a. die IG Metall Mitglieder bei der ElringKlinger AG in Thale, JL Anoden GmbH in Ilsenburg oder Wilo SE in Oschersleben bei der erfolgreichen Einführung eines Tarifvertrages. Viele weitere Betriebe werden derzeit von ihm und der IG Metall Halberstadt auf dem Weg zu einem Tarifvertrag unterstützt.

Die ca. 7.500 Mitglieder der IG Metall haben in einer Urwahl 55 Delegierte gewählt, welche ihrerseits nun u.a. den Ersten und Zweiten Bevollmächtigten sowie den Ortsvorstand für die nächsten 4 Jahre gewählt haben.

Janek Tomaschefski bedankte sich für das hervorragende Wahlergebnis von 100 Prozent zum Ersten Bevollmächtigten und Geschäftsführer der IG Metall Halberstadt und den daraus resultierenden starken Vertrauensbeweis. Er kündigte an, dass er in den nächsten Jahren konsequent das Ziel verfolgen wird, die Durchsetzungskraft der IG Metall in den Betrieben weiter zu verstärken. So will er die Arbeits- und Lebendbedingungen in unserer Region für die Beschäftigten nachhaltig verbessern. Nur so können dringend benötigte Fachkräfte in der Region gebunden oder sogar zurückgeholt werden. Auch der aktuelle Strukturwandel kann nur mit einer starken IG Metall in den Betrieben so gestaltet werden, dass er nicht auf die Kosten der Beschäftigten geht. In seiner Antrittsrede benannte er als weitere Aufgaben für die nächsten Jahre die Erschließung von weiteren Betrieben und die lange überfällige Angleichung der Arbeits- und Lebensbedingungen im Osten an den Westen.

An diesem Samstag wurde auch Ulrich Förster als Zweiter Bevollmächtigter (ehrenamtlich) mit 100 Prozent in seinem Amt bestätigt. Dieses Wahlamt hat er bereits seit 2012 inne. Außerdem wurden ebenfalls die 11 Beisitzer für den Ortsvorstand der IG Metall Halberstadt neu gewählt.

 

Thorsten Gröger, IG Metall Bezirksleiter Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie Susanne Wiedemeyer, Stellvertretende Vorsitzende DGB-Bezirk Niedersachsen-Bremen-Sachsen-Anhalt und Landesleiterin Sachsen-Anhalt gratulierten den gewählten Bevollmächtigten und Ortsvorstandsmitgliedern herzlich vor Ort und wünschten ihnen in den stürmischen Zeiten des Strukturwandels genügend Kraft für eine erfolgreiche Gewerkschaftsarbeit.