IG Metall Halberstadt
https://www.igmetall-halberstadt.de/aktuelles/meldung/tarifverhandlungen-gestartet
18.05.2021, 09:05 Uhr

Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Tarifverhandlungen gestartet

  • 22.12.2020
  • Aktuelles

IG Metall fordert mehr Entgelt, ein Zukunftspaket zur Beschäftigungssicherung und verlangt Gespräche zur Angleichung der Arbeitszeit

Magdeburg – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Verband der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt haben am 17. Dezember 2020 in Magdeburg die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie für Sachsen-Anhalt gestartet. In der ersten Verhandlungsrunde, die nach zwei Stunden beendet wurde, forderte die IG Metall ein Entgeltvolumen von 4 Prozent, für Einkommen, Beschäftigungssicherung und Zukunft, bei einer Laufzeit von 12 Monaten. "Eine zweite Nullrunde werden wir nicht mitmachen! Vielmehr brauchen wir ein Zukunftspaket, das für alle in der Branche passt. Die Reaktion der Arbeitgeber, heute hier in Sachsen-Anhalt, war absolut enttäuschend. Während die IG Metall Konzepte für jede anzunehmende betriebliche Situation vorweisen konnte, sahen die Arbeitgeber in keinem Punkt eine Verhandlungsmöglichkeit. Dem Arbeitgeberverband fehlte es schlichtweg an Alternativen", sagte Bezirksleiter Thorsten Gröger. 

Die nächste Tarifverhandlung für Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt findet am 26.01.2021 statt.